CM ist nun Teil des G-Cloud Netzwerks

2 minutes read

GCloud Digital Marketplace

CM wurde nun zum digitalen Marktplatz der britischen Regierung hinzugefügt. Damit können Institutionen und Organisationen, die der Regierung nahe stehen, einfach Dienstleistungen und Produkte finden, die sie benötigen. So zum Beispiel die Cloud-Dienstleistungen für mobile Kommunikation.

Neue und adaptive Technologie

Der digitale Marktplatz ist ein Ort, an dem die Öffentlichkeit und Behörden die nötigen Personen und Technologien für ihre Projekte finden können. Verkäufer in diesem Marktplatz müssen sich bewerben und einer Vereinbarung mit der Regierung zustimmen. Die Nutzung des digitalen Marktplatzes erspart Behörden und Organisationen Geld und Zeit bei der Suche nach passenden Partnern und Technologien.

Der virtuelle Katalog

Der Digitale Marktplatz wird von der G-Cloud genutzt, worüber staatliche Institutionen nach Dienstleistungen suchen und kaufen. Es handelt sich um einen virtuellen Katalog, in dem über 22.000 Anwendungen in vier verschiedenen Oberkategorien und diversen Unterkategorien gefunden werden können. Zum Beispiel finden sich Anwendungen für Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS), Software as a Service (SaaS) or Specialist Cloud Services 2 (SCS). Die Käufer können sich einen direkten Überblick über die Preise und Details verschaffen und müssen nur Kontakt aufnehmen, wenn es Dinge zu besprechen gibt. Das spart Zeit und Geld bei der Auswahl passender Software und Leistungen.

Zeitsparende Dienstleistung für Organisationen

Die Dienstleistungen und Systeme, die hier angeboten werden, sind verifiziert. Sie garantierten innovative und adaptive Anwendungen, zeitsparende Möglichkeiten und Kompatibilität mit anderen wichtigen Frameworks. Somit sind alle Voraussetzungen vorhanden, um sofort mit den entsprechenden Anwendungen arbeiten zu können.


Verkäufer - zu denen nun auch CM gehört - müssen einen langen Prozess der Bewährung durchlaufen. Es geht dabei vor allem um Fragen wie langfristige Kosten, technische Auszeichnungen und passende Funktionen. Auch nicht-technische Aspekte wie die Betreuung nach dem Kauf oder nützliche Hinweise zu der Software spielen eine Rolle. Die Käufer sollen auf diese Weise bei der Auswahl nicht nur Geld, sondern eine Menge Zeit durch nicht mehr nötige Recherche sparen.

Perfekt für Anwendungen der Regierung und Behörden

"Das ist ein großer Schritt für CM", sagt Phil Stubbs, der für CM in der Filiale in London arbeitet. "Es macht Sinn für uns die Leistungen rund um G-Cloud anzubieten, da die Regierung immer mehr ihren Kurs befolgt, Digitalisierung als einen Standard zu verstehen. Die einfache Nutzbarkeit unserer mobilen Lösungen für die Kommunikation ist genau richtig geeignet, um in regierungsnahen Umgebungen eingesetzt zu werden. Wir hoffen hier die gleichen Erfolge erzielen zu können, die wir bereits in der Zusammenarbeit mit der Regierung der Niederlande erzielen konnten."




Continue reading

Previous Tipps fürs SMS-Marketing: Clevere Entscheidungen für erfolgreiche Kampagnen
Next Was genau ist eIDAS?
Back To news overview

Diese Seite mit jemandem Teilen

Über den Autor

Erik Eggens

Kontakt mit Erik an

LinkedIn, Twitter.