Conversational Commerce

Conversational Commerce - Gelegenheit ist hier.

Das Versprechen von Conversational Commerce ist, dort zu sein, wo Ihre Kunden sind. Das Smartphone ist wegweisend; die Verbraucher finden, vergleichen und kaufen mit ihrem Smartphone. In China zeigen uns über 1,1 Milliarden WeChat-Nutzer, dass sich das Kundenverhalten geändert hat, und der Rest der Welt wacht auf, um die vielfältigen Gesprächsnachrichtenkanäle zu nutzen, die ihre Kunden bevorzugen.

Mobile device


Mobiles Gerät

Tech-Giganten, digitale Plattformen und Unternehmen wie Amazon zum Einkaufen, KLM zum Buchen eines Fluges, Booking.com zum Buchen eines Hotels oder Takeaway zum Bestellen von Speisen sind Beispiele, die den Weg weisen. Start-ups folgen schnell, und der Rest verändert sich und versucht, aufzuholen. Kein Wunder, dass 81% der Kunden sagen, sie seien verärgert, weil sie sich nicht ohne weiteres an Unternehmen wenden können, um Unterstützung zu erhalten. Auf globaler Ebene wird Conversational Commerce bis 2021 54% des E-Commerce erfassen. Innovationen zur Unterstützung dieser Entwicklung sind verfügbar und werden sich mit Daten und KI schnell weiterentwickeln.

 

Seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind

Wie jeder in China erwarten auch andere Verbraucher rund um den Globus, dass sie Unternehmen über den Kanal kontaktieren, der für sie am bequemsten ist. Sie wollen von ihrem Handy aus suchen und einkaufen können und bleiben seltener treu, wenn das Erlebnis weniger gut ist. Egal, ob Sie sich in einem Geschäft oder auf Ihrem mobilen Gerät befinden, Conversational Commerce ist die kontinuierliche, konsistente Interaktion über den richtigen Kanal zur richtigen Zeit. Darüber hinaus bevorzugen die Verbraucher heutzutage die Kommunikation über Social Messaging-Kanäle, denken Sie an WhatsApp, Facebook Messenger oder iMessage: Stellen Sie sich vor, wie bequem es ist, zu überprüfen, wo sich Ihr Paket befindet, oder die Möglichkeit, die Lieferzeit oder den Ort zu verschieben - über die Messaging-Kanäle, die sie täglich nutzen, ist es einfacher. Und das gilt für jedes Unternehmen. Fast jeder hat ein Smartphone mit Zugriff auf Messaging-Kanäle. Die persönliche Kommunikation mit den Kunden ist bereits möglich. Allein über Facebook, Instagram und WhatsApp werden bereits 100 Milliarden Nachrichten pro Tag versendet. Sie müssen einen Kunden nicht mehr belästigen, um Ihre Firmen-App herunterzuladen, ein Konto zu registrieren oder eine bestimmte Telefonnummer anzurufen. Sie können innerhalb der Kanäle kommunizieren, die Ihre Kunden täglich nutzen. Beginnen Sie also ein reichhaltiges Gespräch innerhalb Ihres bevorzugten Kanals.

 

Was bieten die Messaging-Kanäle?

WhatsApp for Business, Apple Business Chat, Facebook Messenger, Viber und RCS bieten Ihren Kunden viele Funktionen. Unterstützung von Kunden innerhalb eines Messaging-Kanals. Wenn Sie wissen, welche Kanäle Ihre Kunden am liebsten nutzen, können Sie sie von der Kontakt- und Terminplanung bis hin zu einer Liste von Produktoptionen führen. Sie müssen nicht auf eine separate Website geführt werden, da dies alles innerhalb dieser Messaging-Kanäle möglich ist. Wertvoll für jedes Unternehmen, da Sie mit einem Schritt beginnen und in den nächsten Schritten immer mehr Conversionkiller eliminieren können, indem Sie neue Möglichkeiten hinzufügen, die Ihren Kunden am besten helfen.

Mit Datentools, besser bekannt als Kundendatenplattformen, können Sie leicht erkennen, wo Ihre Kunden am meisten Unterstützung benötigen. Wenn Sie beispielsweise häufig gestellte Fragen bemerken, können Sie Bot-Funktionen integrieren, um sie schnell zu beantworten. Benutzerfreundlichkeit, guter Support und Personalisierung durch verfügbare Daten sind in der heutigen Kundenkommunikation unvermeidlich.

 

Vom Gespräch zur Conversion

Hier ist China dem Rest der Welt weit voraus: 90% der 1,1 Milliarden WeChat-Nutzer nutzen WeChat für soziale Chats und Geschäftschats, für Zahlungen und mehr. Das liegt daran, dass die meisten Unternehmen auf WeChat verfügbar sind.

Wenn Sie in den Urlaub fahren wollen, können Sie mit Fluggesellschaften wie KLM direkt über den WeChat-Kanal chatten, nach dem gewünschten Ticket suchen, mit dem Fingerabdruck bezahlen und schon sind Sie startklar. Keine Website, kein E-Reader oder Popup. Gehen Sie zu einem lokalen chinesischen Lebensmittelmarkt: Scannen Sie den QR-Code und schon können Sie sofort bezahlen.

Da WeChat mit WePay in anderen Teilen der Welt nicht so verbreitet ist, können Unternehmen die für ihre Region geltenden Messaging-Kanäle und Zahlungslösungen nutzen, um auch die oben beschriebenen Szenarien zu ermöglichen. Es ist wunderbar zu sehen, wie die Gespräche von immer mehr unserer Kunden von überall her beginnen. Auf Festivals mit einem QR-Code zum Bestellen und Bezahlen von Getränken. Erhalten einer Warnung mit dem Standort des Fahrers, der das Essen innerhalb der nächsten Minuten liefert und zeigt, wie nah er oder sie ist. Sie können sich vorstellen, dass die Möglichkeiten für die Zukunft endlos sind, da alle Arten von Geräten, die mit Ihrem Handy kommunizieren, auch Ihr Kundenerlebnis verbessern und Möglichkeiten schaffen.

 

Wie fange ich an?

Ein guter Ausgangspunkt ist über die Messaging-Kanäle, dann können Sie später Zahlungen und Daten hinzufügen, um sie für Ihr spezielles Geschäft weiter zu optimieren. Nutzen Sie das Zeitfenster für neue Wege in Marketing, Service und Vertrieb.

Verwandte Artikel

Choose a different country or region if you want to see the content for your location.

Go