It seems that you are in United States. Do you want to visit our website more suitable for your region? Go to our global (English) site

Mobile Convention Paris: Datenschutz und Sicherheit in einem mobilen Ökosystem

2 minutes read

Mobile Convention Paris

Lässt unser Fokus auf mobile Features den Datenschutz und die Sicherheit in Vergessenheit geraten, während die Nutzung von Mobiltelefonen weiterhin über die Verwendung von Apps hinauswächst?

Thomas Husson von Forrester und der Sicherheits-Experte Kimo Quaintance lieferten einige bemerkenswerte Denkansätze, über die man während der ersten Ausgabe der Mobile Convention Paris nachdenken sollte. Über 60 Besucher namhafter französischer Marken hörten sich die Grundsatzrede der beiden Herren an.

Gewinnen, Service bieten, binden!

Laut dem Vizepräsidenten und Chef-Analytiker von Forrester, Thomas Husson, wächst die Nutzung von Mobiltelefonen über die Verwendung von Apps hinaus. Um (neue) Kunden zu gewinnen, ihnen Service zu bieten und sie über den Mobilfunk an sich zu binden, müssen Unternehmen mobile Momente schaffen, nicht nur über ihre eigenen Kanäle, sondern auch über Partner-Apps wie Siri und Cortana. 

Key enabler

Herr Husson: „Der Mobilfunk ist und bleibt ein Schlüsselfaktor, der neue Markenerlebnisse auslösen kann. In den nächsten beiden Jahren wird die Antwort auf 'mobile Momente' der Schlüssel zum Freischalten von Erlebnissen im IoT (Internet der Dinge) sein. In den kommenden fünf Jahren wird das Antizipieren 'mobiler Momente' zusammenhängende Erlebnisse vereinheitlichen. Auf lange Sicht wird das Schaffen unsichtbarer 'mobiler Momente' magische Erlebnisse erzeugen. 

 

'Der Beginn etwas ganz Großen'

Kimo Quaintance at Mobile Convention Paris

Kimo Quaintance erklärt, dass das mobile Ökosystem am Beginn etwas ganz Großen steht. „Im Jahr 2012 war man sich seiner Präsenz im Online- und Mobilfunkbereich im Zusammenhang mit dem Datenschutz und der Online-Sicherheit sehr bewusst. Heutzutage zeichnet sich hier jedoch eine beginnende Veränderung ab: Wir verlangen gegenwärtig von unseren mobilen Apparaten, dass Sie uns überall überwachen und aufspüren können, und das im Tausch gegen Smart-Services und maximale Benutzerfreundlichkeit. In Kürze wird mein Handy einen Tisch in meinem Lieblingsrestaurant reservieren und auch noch ein selbstfahrendes Taxi bestellen, das mich dorthin bringt.”

Trotz dieser Entwicklung verriet Kimo Quaintance einige schnelle Tricks, mit denen man Online-Accounts und deren Inhalte davor schützen kann, gehackt und verletzt zu werden:

Check out Mobile Convention Paris in photos!



Diese Seite mit jemandem Teilen

Über den Autor

Erik Eggens

Kontakt mit Erik an

LinkedIn, Twitter.