Schützen Sie die Integrität Ihres Unternehmens mit einem Opt-Out-Management

4 minutes read

opt-out

Der Datenschutz ist zu einem globalen Anliegen für Unternehmen geworden, die mit privaten Daten umgehen und Messaging-Kanäle nutzen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Unternehmen wollen wissen, wie sie SMS-Marketing-Kampagnen mit den vielen (landesspezifischen) Vorschriften verwalten können. Wie stellen Sie sicher, dass die SMS- und E-Mail-Compliance des Unternehmens nicht gefährdet wird?


SMS ist ein bekannter und zuverlässiger Weg, um Kunden zu erreichen. Daher wird es häufig für den Versand von sensiblen Informationen sowie für Marketingkampagnen verwendet. Letztere ist jedoch an neue Vorschriften gebunden, da die Endnutzer die Möglichkeit haben müssen, sich von einer Marketing-SMS abzumelden. Dieses Opt-out sollte sich jedoch nicht auf transaktionale SMS auswirken. Solche Nachrichten enthalten Informationen wie ein Einmal-Passwort zum Einloggen in Ihr Bankkonto oder Zahlungsbestätigungen.

CM, das seit 1999 SMS für Unternehmen weltweit verarbeitet, hat viel Zeit und Ressourcen investiert, um diesem spezifischen, aber weit verbreiteten Marktbedarf gerecht zu werden. CM profitiert von seiner Präsenz in EMEA und Asien und sammelt kontinuierlich Marktkenntnisse, die auf lokalen Best Practices und Vorschriften basieren. Dieser umfangreiche Input wurde genutzt, um eine globale Opt-Out Management- Lösung zu schaffen, die in jedem Land für jeden Kunden funktioniert.


Internationale Einhaltung des Opt-out-Managements

Opt-out Management ist eine vollautomatische Lösung zur Verwaltung von Unterdrückungslisten, die in die CM-Datenbankverwaltungssoftware, dem sogenannten Adress Buch, eingebettet ist. Opt-Out Management gibt Endkunden die Möglichkeit, sich von Werbe-SMS oder Mailinglisten abzumelden (Opt-Out). Das Opt-out-Management hat keinen Einfluss auf die Transaktions-SMS, d.h. Benachrichtigungen oder zeitkritische Informationen per SMS.

Neben der Einhaltung der DSGVO gibt es weitere Möglichkeiten, wie Sie von der Integration des Opt-out-Managements in Ihre SMS-Kampagnen profitieren können.

  • Nahtlose und automatisierte Verwaltung von Abmeldungen.
  • Einhaltung des südafrikanischen WASPA-Verhaltenskodex.
  • Internationale Opt-out-Option über eine kurze und eindeutige URL pro Empfänger: https://no-s.ms/123456
  • Möglichkeit, das Standard-Opt-out mit Ihrer eigenen Nachricht zu überschreiben.
  • Lösung als API oder Web-Applikation auf der CM.com-Plattform verfügbar.
  • Das Opt-out-Management erfolgt auf Unternehmensebene. Wenn sich jemand von Unternehmen A abmeldet, ist er nicht mehr für Marketingbotschaften von Unternehmen A, aber von Unternehmen B erreichbar.

Wie funktioniert Opt-Out Management?

1. Eine Opt-out-Lösung pro Destination

In Bezug auf das Ziel, an das Sie eine SMS senden, wird unser System einen Opt-Out-Zusatz zu Ihrer Nachricht hinzufügen: entweder ein Opt-Out über einen Shortcode oder über eine URL. Für den Benutzer besteht die Lösung entweder darin, "STOP" auf eine vordefinierte Nummer (auch Shortcode genannt) zu antworten oder auf eine bestimmte Website zu gehen, die CM hostet (https://no-s.ms/).

  • Shortcode - Ist benutzerfreundlicher, aber diese Option wird nicht in allen Ländern unterstützt. Unterstützte Ziele: Frankreich, Großbritannien, Belgien, Niederlande, Deutschland.
  • Website (kurze URL) - Diese Lösung wird in allen Ländern unterstützt und ist über das Internet zugänglich. Empfänger, die sich abmelden möchten, geben ihre Telefonnummer in ein Formular ein, nach dem sie sofort abgemeldet werden.


2. Opt-Out Funktion kostenlos und immer dabei

Für Kunden, die die CM.com-Webplattform zum Versenden von Nachrichten nutzen, wird die Opt-Out-Funktion standardmäßig zu Ihren Nachrichten hinzugefügt. Für Nachrichten, die an Empfänger in Frankreich, UK, NL, BE gesendet werden, fügt das System automatisch die länderspezifische Opt-out-Methode hinzu (normalerweise: "STOP to short code"). Wenn Ihre Nachrichten an andere Empfänger gesendet werden, verwendet das System die internationale Option für die Konformität, unabhängig davon, in welches Land Sie senden (Short-URL eindeutig pro Empfänger: NO-S.MS/123456).


3. Abmelden

Sobald sich ein Empfänger abgemeldet hat, werden die Informationen verarbeitet. Jeder Endbenutzer, der sich abmeldet, wird als abgemeldet markiert und ist nicht mehr per SMS für Werbe-SMS oder E-Mail-Kampagnen erreichbar. Wenn der Verbraucher nicht sein Einverständnis gibt, wieder auf einer Marketingliste zu stehen, wird seine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse als "blacklisted" in Ihren Kontakten betrachtet.


4. Einblicke

Die Lösung von CM liefert wertvolle Erkenntnisse über Opt-Outs. Sie sehen, für welche SMS-Marketing-Kampagne sich der Empfänger entschieden hat. Zusätzlich können wir fragen, warum der Verbraucher sich entschieden hat, keine Werbebotschaften mehr zu erhalten (nur bei der Website https://no-s.ms).


5. Weiter mit anderen Inhalten

Das Opt-Out Management wurde entwickelt, um es Unternehmen zu ermöglichen, spezifische SMS-Benachrichtigungen an ihre Kunden zu senden oder zu blocken. Sie können weiterhin Empfänger erreichen, die sich von Marketinginhalten abgemeldet haben, aber dennoch One-Time-Passwörter, Kontoauszüge oder andere sensible Informationen per SMS erhalten möchten.


Wie fange ich mit Opt-Out Management an?

Wir wollen sicherstellen, dass alle unsere Kunden von dieser wichtigen Funktion profitieren können. Daher ist die Lösung sowohl als API als auch als Web-Applikation in der CM.com-Plattform verfügbar. Für den Komfort der Plattformkunden von CM ist das Opt-Out Management bereits in das Adress Buch integriert. Daher gibt es keine zusätzlichen Anwendungen.

Kontakt


Diese Seite mit jemandem Teilen




Continue reading

Next Informieren Sie Ihre Zielgruppe: SMS vom PC aus versenden
Previous Einfache Reduzierung von No-Shows durch SMS-Termin-Erinnerungen
Back To news overview

Related articles

Customer Journey: Wie können Sie Urlauber für Ihr Ausflugsziel begeistern?
Mobile Marketing zu Weihnachten: 5 Tipps
7 Tips für eine erfolgreiche SMS-Kampagne
Mobile Trends für 2018: Was können wir erwarten?
3 häufige und verheerende Fehler im Mobile Marketing

Über den Autor

Charlotte van Raak ist Content Marketing Manager und stellt sicher, dass unsere Leser immer mit relevanten Artikeln versorgt werden. Zudem beantwortet Sie rund 1000 Anfragen in Ihrer Beraterfunktion für Kommunikation.

Kontakt mit Charlotte an

LinkedIn.