Marketing

Push Notifications und SMS Messaging

SMS und Push-Benachrichtigungen sind sehr ähnlich. Beide werden auf mobile Endgeräte terminiert und haben beide eine begrenzte Größe, wenn es um Zeichen geht. Aber welcher von ihnen ist wichtiger? Beide Messaging-Kanäle haben ihre ganz eigenen Vorteile. SMS ist nach wie vor unschlagbar, um jedes mobile Endgerät auf der Welt zu erreichen. 99% der Mobiltelefone sind in der Lage, SMS zu versenden und zu empfangen.

push-sms


Fehlende Kommunikation in beide Richtungen

SMS-Nachrichten sind im Vergleich zu Push-Benachrichtigungen, die in der Regel einen Bruchteil der SMS kosten, recht kostspielig. Der bedeutendste Nachteil von Push-Messaging ist die Unmöglichkeit von Zwei-Wege-Messaging, eine unverzichtbare Funktionalität in einer schnelllebigen Welt, die nach Interaktion und Engagement strebt.


Erhöhen Sie den Wert von Push- Messaging

"Das Hinzufügen einer Zwei-Wege-Fähigkeit für Push-Messaging würde den Wert der Push-Benachrichtigungsplattform drastisch erhöhen", sagt Dean Bubley. Herr Bubley ist ein Berater und Vordenker in der Mobilfunkbranche. Er betreibt auch die Website Disruptive Wireless, mit der er seine Ideen und Meinungen zu den Themen Mobilfunk, Technologie und drahtlose Kommunikation vermittelt.


Die Schwachstellen

"Es fällt mir auf, dass viele A2P-Use Cases über SMS sehr anfällig sind, wenn Apple oder Google zu Zwei-Wege-Modellen für Push-Benachrichtigungen übergehen. Pushbenachrichtigungen gehören bereits zu den größten Volumen-Messaging-Diensten der Welt, aber nur für One-Way-Alarme wie "Dein Fluggate hat sich geändert", "XYZ ist dir auf Twitter gefolgt" etc. Die Zwei-Wege-Fähigkeit würde diese Plattformen auf eine ganze Reihe weiterer Benachrichtigungen ausdehnen. Stellen Sie sich vor: "Kannst du den morgigen Arzttermin bestätigen - J/N' würde über Push abgewickelt werden, anstatt entweder SMS oder die App selbst zu starten?

Desweiteren benötigt man für die Nutzung des Push Kanals auch erstmal eine App, die die Nutzer herunterladen müssten. Um die Nutzer zum Herunterladen zu animieren, muss die App promotet werden, was wiederum Mehrkosten versursacht. Mehr dazu können Sie in dem Artikel Mobile Marketing auch ohne App nachlesen.


Push-Messaging als Mainstream

Push-Mitteilungen werden immer beliebter, unter anderem beim Versenden von Benachrichtigungen und für 2FA Einmal-Passwörter. Wann Pushbenachrichtigungen SMS überholen, hängt vom Markt und dem Prozentsatz der Smartphone-Penetration und des Datenzugriffs und der Nutzung in dieser Gruppe ab. "Ich kann nicht verstehen, warum das aus Anwendersicht eine schlechte Sache sein sollte, solange es zuverlässig ist", sagt Herr Bubley. "Offensichtlich könnte es sich auf die Einnahmen der A2P-Carrier auswirken."


Welche Trends gibt es im Bereich Mobile Messaging?

Beide bieten bequeme Wege, um die Öffentlichkeit zu erreichen, und beide haben mehrere Nachteile. Aber gibt es nicht eine perfekte Kombination oder einen ganz neuen Service, der beide Lücken füllt? Welche Trends gibt es im Bereich Mobile Messaging? Herr Bubley: "Alles, was dazu beiträgt, den eigentlichen Zweck der Botschaft effektiver zu gestalten. Commodity one-size-fits-all Dienste werden sterben - oder fallen in den freien Fall. Das Bedürfnis der Telekom-Industrie ist, zu verstehen, wofür Kontext-Messaging eigentlich gedacht ist und um sicherzustellen, dass die optimalen Eigenschaften, Preise und Markteinführung optimiert werden. Zum Beispiel geringste Latenz, Verschlüsselung, Cloud-Speicherung und Analytik."

Related articles

Select Your Country

Selecting a country will show relevant information for that region and may change the language.

If you have any questions or suggestions, you can always contact us .
We’d love to hear from you!

Choose a different country or region if you want to see the content for your location.

Go

Select Your Country

Choosing a country or region will show content for your location.

Go

If you have any questions or suggestions, you can always contact us.