SMS

SMS senden mit CM's Business Messaging API

CM ermöglicht es Ihnen mit der Business Messaging API SMS von Ihrem System an Mobiltelefone auf der ganzen Welt zu senden. Die Messaging-API ist die Hauptschnittstelle zwischen Ihrer Anwendung und der CM-Plattform. Im Folgenden werden wir Ihnen einige Standard Features erläutern.

sms-api

Nachrichten senden

Die Messaging API unterstützt das Senden von Textnachrichten über HTTP. Sie können eine POST-Anfrage mit einer XML- oder JSON-Datei senden oder eine bestimmte URL abrufen. Die Antworten und die Fehlerbehandlung der XML- und JSON-Gateways sind unterschiedlich, siehe Antworten und Fehler für weitere Informationen. Der GET-Aufruf setzt voraus, dass alle Werte URL-kodiert sind. POST benötigt ein gültiges XML-Dokument, UTF-8-kodiert.


Batch Versand

Wenn Sie mehrere Nachrichten mit einer Anfrage senden möchten, können Sie entweder mehrere Telefonnummern deklarieren, um dieselbe Nachricht an jede der angegebenen Telefonnummern zu senden, oder mehrere verschiedene Nachrichten in einer Anfrage deklarieren. Das folgende Beispiel zeigt den Batch-Versand von Nachrichten in JSON:

{
    "messages": {
        "authentication": {
            "producttoken": "00000000-0000-0000-0000-000000000000"
        },
        "msg": [ {
                "from": "SenderName",
                "to": [{
                    "number": "00447911123456"
                },{
                    "number": "00447911123457"
                }],
                "body": {
                    "content": "Test message"
                }
            },
            {
                "from": "OtherSender",
                "to": [{
                    "number": "00447911123458"
                },{
                    "number": "00447911123459"
                }],
                "body": {
                    "content": "Other Test message"
                }
            }
        ]
    }
}


Referenzen setzen

Für jeden Nachrichten- Batch, den Sie senden, können Sie eine Referenz festlegen. Dazu fügen Sie "reference": "your_reference" zu allen "msg"-Objekten in einem JSON-Body. Die angegebene Referenz gilt für die Nachrichten, die an die Nummern in der entsprechenden "msg" gesendet werden.

Die angegebene Referenz wird in den Statusberichten und Antworten für die Nachricht verwendet, so dass Sie die Nachrichten mit dem gesendeten Batch verknüpfen können. Weitere Informationen zu Statusberichten finden Sie unter Webhook's zu Statusberichten. Die angegebene Referenz muss zwischen 1 - 32 alphanumerische Zeichen enthalten und funktioniert nicht mit Demo-Konten.


Auto Detect Encoding

Es ist möglich, dass unser Gateway die Encoding- Erkennung für Sie übernimmt. Falls es Zeichen erkennt, die nicht Teil des GSM-Zeichensatzes sind, wird die Nachricht als Unicode geliefert. Ein eventuell vorhandener PLS-Wert wird ignoriert. Wenn die Nachricht mehr als 70 Zeichen im Unicode-Format enthält, wird sie in eine mehrteilige Nachricht aufgeteilt. Sie können die Anzahl der Teile begrenzen, indem Sie die maximale Anzahl der Nachrichtenteile festlegen.


Multipart SMS

Um Nachrichten mit mehr als 160 Zeichen zu senden, müssen Sie sie als mehrteilige Nachricht (auch verkettete Nachrichten genannt) senden. Sie müssen ein Minimum und ein Maximum an Nachrichtenanteilen mit den Parametern "minimumNumberOfMessageParts" und "maximumNumberOfMessageParts" angeben.

Es gibt einige Einschränkungen bei der Verwendung von Multipart-Messages:

  • Jeder Nachrichtenteil darf nur bis zu 153 Zeichen lang sein.
  • Der SMS-Standard erlaubt theoretisch bis zu 255 Nachrichtenteile. In der Praxis sollten Sie versuchen, diese auf 8 Nachrichtenteile zu beschränken.
  • Nicht alle Netzbetreiber auf der Welt sind in der Lage, mehrteilige Nachrichten zu verarbeiten, so dass Sie vorher testen müssen.


Gruppen definieren

Das benutzerdefinierte Gruppierungsfeld ist ein optionales Feld, das zum Markieren von Nachrichten verwendet werden kann. Diese Tags werden von zukünftigen CM-Produkten wie der Transaktions-API und SMS-Kampagnen verwendet. Obwohl für Sie noch nicht sofort sichtbar, können benutzerdefinierte Gruppierungen bereits zugeordnet werden. Die Zuweisung benutzerdefinierter Gruppennamen für Nachrichten hilft beim Filtern Ihrer Nachrichten. Mit bis zu drei Stufen von benutzerdefinierten Gruppierungsfeldern können Teilmengen von Nachrichten weiter aufgeschlüsselt werden. Der benutzerdefinierte Gruppenname kann bis zu 100 Zeichen lang sein. Es wird empfohlen, die Anzahl der eindeutigen benutzerdefinierten Gruppierungen auf 1000 zu begrenzen.

{
    "messages": {
        "authentication": {
            "producttoken": "00000000-0000-0000-0000-000000000000"
        },
        "msg": [ {
                "from": "SenderName",
                "to": [{
                    "number": "00447911123456"
                }],
                "customGrouping": "Campaign ABC",
                "customGrouping2": "Department XYZ",
                "customGrouping3": "Source 123",
                "body": {
                    "content": "This message uses custom groupings"
                }
            }
        ]
    }
}


Erfahren Sie mehr über die Business Messaging API von CM.

Verwandte Artikel

Choose a different country or region if you want to see the content for your location.

Go