Tipps fürs SMS-Marketing: Clevere Entscheidungen für erfolgreiche Kampagnen

3 minutes read

Phone sms campaign from past

Etwas Seltsames geht gerade in der SMS-Welt vor. Menschen auf der ganzen Welt empfangen Nachrichten von – gelinde gesagt – komischen Telefonnummern und einer noch ungewöhnlicheren Zeitzone. Nachrichten aus dem Jahr 2003 tauchen jetzt auf Mobiltelefonen auf. Was möchte dieser Bote aus der Vergangenheit Ihnen sagen? Und was bedeutet das für Ihre SMS-Kampagnen?


Leider gibt es keinen solchen Boten aus der Vergangenheit, der Sie warnen oder Ihre Zukunft voraussagen möchte. Diese auf das Jahr 2003 zurückdatierten Nachrichten wurden vor Kurzem an verschiedene Betreiber geschickt und betreffen Menschen weltweit, wie es im TheNextWeb heißt. Die Meldungen führten zu Beschwerden von Verbrauchern über die rechtzeitige Zustellung von Nachrichten. Zu Unrecht, wie sich herausstellte, da die Betreiber daran gar nicht beteiligt waren. Denn diese Nachrichten wurden mithilfe der sogenannten Protocol Data Unit (PDU) geändert, anstatt den normalen „Textmodus“ zu verwenden, der üblicherweise beim Versenden von SMS-Nachrichten verwendet wird. Auf diese Weise können sogar die Telefonnummer des Absenders und die Sendezeit beliebig verändert und verfälscht werden.


(Source: TheNextWeb)


Auch wenn wir unseren Kunden niemals raten würden, solche Änderungen in ihre SMS-Marketing-Techniken aufzunehmen – aus verschiedenen Gründen, auf die wir in diesem Artikel gar nicht alle eingehen können –, sollte man daraus eine Lehre ziehen. Bei jeder SMS, die Sie verschicken, gibt es mehrere nützliche Möglichkeiten, um daraus eine persönlichere, attraktivere und interessantere Kampagne zu machen. Möchten Sie verhindern, dass Ihre Kunden Angst bekommen, weil sie glauben, dass ihr Telefon gehackt worden ist? Möchten Sie dennoch sicherstellen, dass Ihre Kunden Sie erreichen können? Lesen Sie diese drei Tipps für eine erfolgreiche SMS-Marketingkampagne, mit der Ihnen die Aufmerksamkeit der Empfänger gewiss ist.


SMS-Tipps, um sowohl Ihre Zielgruppe als auch Ihre Ziele zu erreichen

1. Zeigen Sie, wer Sie sind: Klingt selbstverständlich? Dann ist in Ihrer Kampagne sicherlich Ihr Firmenname als Absender angegeben, damit die Nachrichten nicht als Spam wahrgenommen werden. Aber erwähnen Sie auch den Namen einer echten Person? Es mag sinnvoll sein, auch den Vornamen (und den Nachnamen) des Absenders zu erwähnen. Genau wie bei E-Mails kann es zu höheren Konversionsraten führen, wenn man beispielsweise den Namen des Geschäftsführers oder den Kundenbetreuer des Empfängers hinzufügt.


2. Halten Sie sich kurz: Nutzen Sie die 160 Zeichen einer SMS bestmöglich und überlegen Sie sicht gut, wie Sie Ihre Nachricht formulieren. Das bedeutet, dass Sie sehr kreativ sein und Ihre Schreibfähigkeiten ausprobieren müssen. Doch genauso wichtig ist es, den Entscheidungsfindungsprozess des Verbrauchers zu verstehen, wenn er so kurze Nachrichten liest. Mehr darüber: Wie überzeugt man die Verbraucher mit maximal 160 Zeichen?


3. Seien Sie rechtzeitig zur Stelle: Natürlich ist es nicht wünschenswert, Nachrichten zu empfangen, die vor über 10 Jahren einmal relevant waren. Allerdings ist das richtige Timing bei SMS-Kampagnen noch viel wichtiger als beispielsweise bei einer E-Mail. Mit den richtigen Triggern kann Ihre SMS-Marketingkampagne zu unvergleichlich guten Konversionsraten führen. Denken Sie zum Beispiel mal über SMS-Marketing für abgebrochene Einkaufsvorgänge nach oder wenn ein Verbraucher in der Regel seine Einkäufe tätigt.


Wir von CM helfen Ihnen gerne bei der Erstellung der erfolgreichsten SMS-Marketingkampagnen. Nutzen Sie die Marketingkampagnen von CM, unser mobiles Marketingtool mit integrierter Analytik und Versandüberwachung rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche, oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Kontakt




Continue reading

Previous Wie Sie die Privatsphäre (Ihres Unternehmens) zurückgewinnen können
Next CM ist nun Teil des G-Cloud Netzwerks
Back To news overview

Diese Seite mit jemandem Teilen

Über den Autor

Charlotte van Raak

Kontakt mit Charlotte an

LinkedIn.