DSGVO: IT-Sicherheit und Datenschutz bei CM

2 minutes read

DSGVO

Das Jahr 2018 bringt uns einige wichtige Änderungen für gesetzliche Regelungen. Eine dieser Änderungen betrifft die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt.


Was ist die DSGVO?

Die DSGVO ist eine der größten Änderungen für Datenschutzbestimmungen in den vergangenen Jahrzehnten. Diese neue EU-Verordnung ersetzt die geltenden Datenschutzbestimmungen in allen EU-Mitgliedstaaten und zielt darauf ab, die Privatsphäre der europäischen Bürger zu schützen. Zu diesem Zweck verpflichtet die DSGVO sämtliche Organisationen dazu:

  • Eine lückenlose Sicherheit und Vertraulichkeit aller von ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten
  • Den Datenspeicher zu minimieren
  • Eine transparente Bekanntgabe über jegliche Verwendung von personenbezogenen Daten bereitzustellen

mehr Informationen zur DSGVO


Die DSGVO und CM

Als Anbieter von elektronischen Kommunikations- und Transaktionsdienstleistungen verarbeiten wir täglich personenbezogene Daten für unsere Kunden. Daher haben die DSGVO und andere bevorstehende Änderungen bezüglich der rechtlichen Datenschutzverordnung auch Auswirkungen auf CM. Aus diesem Grund haben wir diese Entwicklungen in den letzten Jahren genau beobachtet. Wir arbeiten ständig an Anpassungen oder Verbesserungen, die erforderlich sind, um die Erfüllung dieser neuen Bestimmungen zu gewährleisten.

Konformität und ein hohes Maß an Datensicherheit zu gewährleisten, hat bei CM oberste Priorität. Aus diesem Grund haben wir im Laufe des Jahres 2017 auch beträchtliche Anstrengungen in die Zertifizierung unserer Verfahren investiert, um dadurch den wichtigsten Grundsatz der DSGVO einzuhalten: Rechenschaftspflicht. Wie viele andere Unternehmen, die Daten kontrollieren und verarbeiten, muss CM diese Einhaltung nachweisen. Dementsprechend haben wir im Rahmen unseres Entwicklungsplans vier ISO-Zertifizierungen erworben, welche das Potenzial unserer Prozesse bei der Sicherung der CM-Plattform mit kontinuierlichem Fokus auf IT-Sicherheit belegen.


IT-Sicherheit und Datenschutz bei CM

IT-Sicherheit und Datenschutz sind unerlässliche Grundlagen für die Einhaltung von Datenschutzgesetzen. Bei CM haben wir hart daran gearbeitet, unser Datenschutzkontrollsystem einzurichten, mit dem wir unsere Verarbeitungsprozesse überprüfen und bewerten, wie wir Daten in unseren Systemen speichern, wobei wir wichtige DSGVO-Ansätze verwenden. Dazu gehören unter anderem ein standardmäßiger Datenschutz und Design, Datenbestand und Datenschutz-Folgenabschätzungen. Unser Personal erhält kontinuierliche Schulungen und Informationen, um die Bedeutung von Datenschutzbestimmungen zu verstehen und wie diese sich sowohl auf CM als auch auf ihre Arbeit auswirken. "Privacy by Design" oder "eingebauter Datenschutz" ist eines der Schlüsselprinzipien bei der Entwicklung neuer Dienste und Verbesserungen unserer Plattform.

Sie können sich darauf verlassen, dass CM Ihnen weiterhin zuverlässige und sichere Dienstleistungen bietet. Wir werden bereits im ersten Quartal des Jahres 2018 unsere Lieferanten und Kunden kontaktieren, um unsere aktualisierten Bestimmungen in Bezug auf Privatsphäre und Datenschutz auszutauschen.


Diese Seite mit jemandem Teilen




Continue reading

Next Mobile Payment 2018: Was dürfen wir erwarten? 
Previous Identität und Innovation in der Zukunft: Wird Datenschutz in 2018 den Service übertreffen?
Back To news overview

Related articles

SMS OTP: Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit CM Authenticator – Die Sicherung einer komplexen Welt durch mobile Dienste
Wie Sie die Privatsphäre (Ihres Unternehmens) zurückgewinnen können
Was genau ist eIDAS?
Banken verhindern Kartenbetrug durch Nummern Verifizierung

Über den Autor

Charlotte van Raak

Kontakt mit Charlotte an

LinkedIn.